vom Pfinzschlößle ( VDP/VDH/FCI) Teil 2

Leider gib es technische Probleme, die ich jetzt nur überbrücken konnte, in dem ich das Tagebuch der Jungs in Teil 2 weiter führe.

Die Bilder können durch anklicken vergrößert werden

 

Am 25.3.2022 sind unsere 4 schwarzen Zwergpudel Rüde Bo, Tim, King und Percy auf die Welt gekommen. Dies ist ihr Tagebuch, über ihre Entwicklung, Erlebnisse und Abenteuer bis zur Abgabe in ihre neuen Familien.

Pari ( Hibiscus Blossom von Pfinzschlößle )

Sie ist die Mama der 4. Generation “vom Pfinzschlößle”

Das ist der Papa von den Kindern. Ein junger Rüde, der schon sehr erfolgreich auf Ausstellungen ist. Troupi ( Super Trouper von der Hutzelschweiz)

23.5.2022 Heute gab es das volle Programm für Percy. Zum ersten Mal ein Halsband und eine Leine mit Karabiner. Dann wurden wir noch von einem Gussregen überrascht. Da hab ich ihn dann doch lieber unter den Arm geklemmt. Als der Regen aufhörte, noch einen kleinen Stop bei Till . Percy nutze die Zeit um sich dort im Rasen zu tummeln, Pflanzen zu frisieren und mit einer Löwenzahnblüte zu kämpfen.

Hier sieht man die Regentropfen schon als dunkle Flecken auf dem Boden.

Also im Regen zu laufen ist schon mal kein Problem.

20.2.2022 Splish Splash we are having a bath…………

19.5.2022  Der kleine Tim durfte heute erst eine kleine Autofahrt machen, welche beim Vogelpark in Berghausen endete.

Das Huhn interessierte ihn nicht so sehr

Da waren der Pfau und die Gänse schon sehr viel interessanter. Die dunklere der Gänse folgte uns innerhalb der Voliere, während wir entlang des Volierenzauns liefen.

18.5.2022 Der Ausflug von Bo ging heute zu den Wiesen.

Der Boden war auch eine Herausforderung. Er ist übersäht mit unterschiedlichen Größen von Steinen. Bo hat es problemlos geschafft mit seinen kleinen Pfötchen dort zu laufen.

Percy unser Jäger und Sammler. Bei seinem Spaziergang hat er die Zapfen gesammelt. Selbst beim schlafen hütet er einen, indem er seine Pfote darauf legt. Heute hat sich ein Maikäfer ins Welpenzimmer verirrt , zuerst dachte ich er spielt mit dem Zapfen, falsch gedacht. Maikäfer wurde unversehrt gerettet und in die Natur freigelassen.

17.5.2022 Schon als wir wegfahren wollten wurde King schon von unserem 3 jährigen Nachbars Jungen Till empfangen, der ihn begeistert gaaaanz vorsichtig streichelte und sich ihn ansah.  Eigentlich sollte King heute Schafe und Ziegen zu sehen bekommen, aber die waren leider nicht da. Also Planänderung, dann eben die Pfinz anschauen. Fast wäre King noch ins Wasser gegangen. Das laute Geräusch des Wassers, wenn es über und zwischen den großen Steinbrocken hindurch rauschte hat ihn überhaupt nicht gestört oder beeindruckt. Eine Menge Fahrräder und 4 große Hunde mit Besitzern gab es noch zu sehen.

16.5.2022 Ich glaub ich steh im Wald. Das dachte sich wohl Percy heute. Zuerst fuhren wir ein kurzes Stück mit dem Auto. Es lief super mit ihm, schließlich war es ja das erst Mal, ohne seine Geschwister im Auto. Den Wald fand er super. Vögel zwitscherten,  Pflanzen, abgefallene Blätter, Stöcke usw. . Auch ein Jogger und einen Hund sahen wir. Percy war ganz cool. Zudem machen wir Beute, die wir mit nach Hause nahmen.

Unsere Beute, das beste Spielzeug aus der Natur. Die Jungs sind jetzt schwer beschäftigt.

15.5.2022 Gestern war Bo mit dem Leinentraining dran. Auch er machte es ganz toll. Er blieb auch unbeeindruckt von dem Traktor, der an uns vorbei fuhr.

Danach ging es zusammen mit Tim, King und Percy in den Garten. Dieses Mal ohne die Großen. Die 4 hatten einen riesigen Spaß und tobten und jagten sich herum.

Tim unser Wirbelwind war am Vortag mit dem Training dran und es lief ganz spielerisch von statten.

.5.2022       JUNGS…….. ich sag nur Jungs und Baumarkt

Tim, Bo, King und Percy lieben Baumarkt. Hornbach  bei 25 °C. Auf der Hin und Rückfahrt lief im Auto die Klimaanlage. Heute war der Pritschenwagen unser fahrbarer Untersatz. Beim bezahlen, gab es dann eine längere Verzögerung, da 2 Kassiererinnen sich total in die Jungs verliebt hatten und sich mit ihnen beschäftigten. Die Jungs fanden es toll. Schon gestern hatten sie viel Spaß mit Freunden von uns. 

Ein neuer Geruch …. Holz

Und da fährt einer mit ihrem Lieblingsspielzeug Kartonage einfach an ihnen vorbei.

Dann noch der Pflanzenbereich

Die Fischabteilung

und auf der Heimfahrt noch ein kurzer Abstecher zum Kölle

12.5.2022 Leinentraining heute mit King. Er hatte es auch gleich raus an der losen Leine zu laufen

Nach dem Hüttenkäse gab es als 2tes. Frühstück Ei

11.5.2022  Eine Herausforderung die Percy super gemeistert hat. Fremde Umgebung, neuer Bodenbelag ( Asphalt) ,  alleine ohne seine Brüder und dann noch das erste Mal an der losen Leine. Es hat ihm richtig Spaß gemacht und ich bin mega  stolz auf ihn.

Als Futter gab es heute mal das Trockenfutter im trockenem Zustand. War wieder etwas besonderes für sie.

 

10.5.2022 Besuch beim Kölle Zoo. Viele neue ( tierische) Gerüche und tierische Geräusche, sowie Staubsauger und Höllenmaschine .

Begegnung einer lauten Höllenmaschine  ( elektrischer Bodenwischer)

9.5.2022 Wieder liegt ein ereignisreicher Tag hinter den Kleinen. Sie durften das erste Mal mit, um die Kundschaft zu empfangen. Da die Hunde immer noch übers Fenster abgegeben werden, konnten sie hinter der Glastür sitzen/ stehen und alles beobachten. Anschließend  waren sie beim baden mit dabei.

Sie selbst bekamen heute wieder ihre Pfoten und Schwanzansatz ausgeschnitten, die Nägel geschnitten und schon mal ein paar Haare aus den Ohren gezupft.

Man kann nie zu früh mit der Zahnpflege anfangen. Heute gab es Schafsohren.

7.5.2022 Wieder ein ereignisreicher Tag.

Die Jungs hatten wieder Besuch und sie machen das richtig toll.

Zwei von ihnen haben jetzt einen Nachnamen

King D. vom Pfinzschlößle und

Percy S.-B. vom Pfinzschlößle

Zum Frühstück gab es eine neue Futterschüssel, die in der Mitte eine Erhöhung hat. Somit gab es heute Hüttenkäse auf verschiedenen Ebenen verteilt.

Sie hatten sofort den Dreh raus und alles aufgefuttert.

Als Nachspeise gab es Fleischbällchen aus Rindfleisch und Pansen.

Und als Spielzeug wieder eine Papprolle. Bei Jung und Alt beliebt.

 

 

vom Pfinzschlößle (VDP/VDH/FCI) Teil 1

       Die Bilder können durch anklicken vergrößert werden

Am 25.3.2022  sind unsere 4 schwarze Zwergpudel Rüden Bo, Tim, King und Percy auf die Welt gekommen. Dies ist ihr Tagebuch, über ihre Entwicklung, Erlebnisse und  Abenteuer bis zur Abgabe in ihre neuen Familien .

Pari ( Hibiscus Blossom vom Pfinzschlößle).

Sie ist die Mama der 4. Generation “vom Pfinzschlößle”

Das ist der Papa von den Kindern. Ein junger Rüde, der schon sehr erfolgreich auf Ausstellungen ist. Troupi (Super Trouper von der Hutzelschweiz)

6.5.2022 Nachdem gestern Sozialisierungstag war, mit fremden Erwachsenen und Kindern, wurde heute das schöne Wetter genossen.

Heute Nachmittag im Garten

Natürlich mit den Großen

Heute morgen im Auslauf mit den Großen. Tim hatte natürlich gleich wieder etwas gefunden, was er super interessant fand, aber gleich wieder an mich abgeben musste. Ein toter Maikäfer.

4.5.2022 Shopping ist anstrengend. Die Jungs sind auf der Heimfahrt eingeschlafen.

Auf der Fahrt zum Pflanzen Mauck ging es erst durch den Tunnel

Das Highlight für die Jungs war im Freigelände der quackende lebendige Frosch, der dort in einem Teich lebt. Sie waren hin und weg von seinem Gesang.

3.5.2022 Heute war das Wetter, was mit starkem Regen und Donner uns zwar abgehalten hat in den Garten zu gehen, ein gutes Geräusche Training für die Kleinen, die es ganz cool fanden. 

Dafür spielten sie auf dem überdachten Balkon

Percy war der Erste, der es aufs Hundebett schaffte.

Zudem waren sie eine große Hilfe in der Küche. Auch hier lernen sie während des spielens und toben, den Geschirrspüler ausräumen, Schubladen auf, Schubladen zu, hin und herlaufen. Klappern von Geschirr usw.

2.5.2022 Erst mit dem Auto eine kurze Fahrt und dann waren wir schon da. Der Kleintierzuchtverein in Berghausen. Wir hörten den Pfau, aber er ließ sich und sein wunderschönes Rad nur von hinten blicken.

Die Hühner waren da geselliger und auch sehr gesprächig.

Tim beim TV schauen

2tes. Frühstück

1.5.2022 Gartenzeit mit den Großen

Futter heute Trockenfutter eingeweicht. Bis auf ein paar Bröckchen alles verputzt. 

30.4.2022 Jetzt sind die Jungs schon 5 Wochen alt. Sie haben immer mehr Ideen und  ihre Interessen wird immer größer.

Sie haben einen neuen Platz zum schlafen gefunden

……und nach dem toben durch die Wohnung, muss im Wohnzimmer noch ein bisschen geschlafen werden.

So viel zu den Tag verschlafen, dann hat man um 23:50 Uhr ausgeschlafen und macht Party bis 4 Uhr.  Jeder Wurf hat seine Besonderheiten. Auch wir lernen immer wieder dazu.  Seitdem haben sie wieder die ganze Nacht ruhig durch geschlafen.

28.4.2022 den Tag verschlafen, das muß auch mal sein. Trotz laufendem Staubsauger und angeschaltetem großen Standfön.

Mit Tante Molly im Tunnel spielen

Meine  Beine sind einfach viiiiiel zu kurz. Passen nur 2 drauf :-)

Und dann schläft man ein…….

Süße Träume Percy

27.4.2022  Am Ende der Straße ging es heute noch ein ganzes Stück weiter. Da fangen die Wiesen und Felder an und bei gutem Wetter, so wie heute kann man von Berghausen bis zur Raffinerie in Karlsruhe schauen

Und wenn man nach rechts schaut, sieht man das einzige Windrad in der Gegend, welches zum Frauenhofer Institut gehört.

Auf der linken Seite geht es in den Wald . Das alles will noch erkundet werden.

Es gab auch neue Geräusche zu hören:

Ein Rasentrimmer, ein fahrendes Motorrad, ein krähender Hahn und ein vorbeirasender Radfahrer.

Das Essen wird abwechslungsreicher. Hipp mit Hunde Dosenfutter gemischt.

25.4.2022 Der Regen machte eine Pause und so konnten wir mit dem Wagen einmal die Straße hoch und runter fahren. Vogelgezwitscher, fahrende Autos, parkende Autos, Person die an uns vorbei liefen, mit und ohne Hund/Hunde.

24.4.2022 Heute ging es nicht raus in den Regen. Dafür sind sie dann doch noch zu klein. Dafür gab es für sie und auch für uns zum ersten Mal den Wackel/ Zappelfisch. Die Jungs gingen ganz unerschrocken und unbeeindruckt sofort dazu über mit ihm zu spielen. Percy war Feuer und Flamme, während King sich über die Toilettenpapierrolle hermachte. Bo und Tim haben sich lieber über mich hergemacht.

Das Futter fressen sie jetzt schon selbständig im stehen. Und wir sind hiermit schon beim 2ten Typ von Futterschüssel. Schließlich sollen sie ja nicht auf etwas fixiert werden. Flexibilität ist wichtig. Tim macht wieder sein eigenes Ding und schleckt das Futter aus dem Deckel.   

Der Teller wird blitzeblank gescheckt ( 125 gr.Futter)

Damit die Kleinen , die ja noch an ihrem Gleichgewicht arbeiten, schön ihm stehen essen können und gerade stehen, wird der Teller unterbaut.

23.4.2022 10:30 Uhr morgens in Pfinztal, Kids on Tour. Psssssst wir waren heute bei der Futterbeschaffung im Rossmann mit dabei. Wir haben keinen Pieps von uns gegeben.

Das gibt es ab jetzt auch zu essen.

Danach noch ein bisschen auf dem Parkplatz uns alles angeschaut. Leute die mit Einkaufswägen vorbei liefen oder stehen geblieben sind um uns Hallo zu sagen, vorbei fahrende Autos und Straßenbahn.

22.4.2022 Heute sind die Jungs schon 4 Wochen alt. Also ab in den Garten und den Rasen unter den Pfötchen spüren und die Sonne genießen.

Was sie auch ausgiebig getan haben. Garten erkunden. Neue Eindrücke und Gerüche sammeln.

Danach ging es wieder ab in den Transportkorb

21.4.2022 die ersten Zähnchen schieben.

zum Frühstück gab es heute morgen Naturjoghurt

sie waren begeistert mal was Neues zum essen zu bekommen

und so sahen sie danach aus. Sie hatten sehr viel Spaß sich gegenseitig wieder sauber zu schlecken.

der Erste, der in den Tunnel ging.

 

20.4.2022 die Autofahrt heute bei 30 km/h dauerte 8 Minuten . Dieses Mal in einem Transportkäfig, damit man auch mehr von der Umgebung mitbekommt.

da kann man auch mal während der Fahrt ein bisschen auf den Fingern des Fahrers herumkauen.

wieder zu Hause angekommen

19.4.2022  Programm Punkt heute bürsten. Haben die Vier wirklich super gemacht. 

jetzt chillen und abhängen mit der Familie

 

18.4.2022 Im Moment bekommen sie neben der Muttermilch schon 4 Milchmahlzeiten à 100ml  ( also 4x pro Näschen 25 ml) .

Und nach dem füttern ist kuscheln angesagt.

Die Welpentoilette wird schon sehr gut angenommen

Gestern meine Percy, er müsste mal Mamas Futter probieren

16.4.2022 die Kleinen sind jetzt zum dritten Mal umgezogen. Vom Soft- Kennel im Bett in den Laufstall und jetzt, da sie aktiver werden und der Bewegungsdrang größer wird, wurde der Laufstall abgebaut und es steht ihnen jetzt das ganze Zimmer zur Verfügung.

Dann gab es die 1. Milchmahlzeit vom Tellerchen

15.4.2022 das kleine Pflegeprogramm für Welpen. Füße ausschneiden, damit man beim laufen mehr Grip hat und nicht rutscht. Schwanzansatz ausschneiden, damit man schön sauber bleibt ,die Gesichter ausschneiden, damit sie beim späteren zufüttern besser sauber zu halten sind. Zudem wurden die Nägel geschnitten schließlich will man ja keinen Plattfuß aufgrund von zu langen Nägeln.

14.4.2022 kurz nach 17 Uhr, Außentemperatur 25°C. Bo, Tim, King und Percy sind mit einer rasanten Geschwindigkeit von sage und schreibe 10 km/h 2 x ums Quadrat / Häuserblock gefahren worden. Leider haben sie die Autofahrt verschlafen.

Danach hatten sie noch kurz sozialen Kontakt mit unsren lieben Nachbarn.

13.4.2022 zur Belustigung unserer Nachbarn heute mit dem Auto immer wieder 3m zurück und 3m wieder vorgefahren. Deshalb waren die Kleinen angeschnallt in ihrem Transportkorb auf dem Beifahrersitz .

einfach Bo entspannt  

12.4.2022 das 1. Mal im Auto und den Motorgeräuschen gelauscht, bzw. geschlafen

11.4.2022 das 1.Mal

Kontakt mit Pepper unserem Norwegischen Waldkater,

und sonnenbaden

Seit gestern versuchen die Jungs auf die Füßchen zu kommen

9.4.2022 Wenn die Äuglein sich langsam öffnen, öffnen sich auch die Ohren. Ein Moment, in dem wir anfangen den Kleinen eine Desensibilisierung CD mit Alltagsgeräuschen vorzuspielen. Im Moment noch sehr leise, die Lautstärke nimmt mit den Wochen zu.

aktuelle Bilder von heute

“BO”

“TIM”

“KING”

“PERCY”

8.4.2022 Die Kleinen sind jetzt , da die Äuglein sich  immer mehr öffnen in einer neuen  Entwicklungsphase. Von daher war es heute das letzte Mal, das wir die Übungen mit dem nassen Handtuch, dem Q-Tips  und den verschiedenen Körperhaltungen gemacht haben. Diese Übungen setzten Reize im Gehirn, die wichtig für die Entwicklung sind.

7.4.2022 Die Äuglein gehen auf.

5.4.2022 Damit das Gesäuge von Mama Pari beim Milchtritt der Kleinen nicht leidet , haben die Jungs heute die Nägel geschnitten bekommen.

1.4.22   Heute sind die Jungs schon 1 Woche alt und sie gedeihen prächtig

Am 25.3.2022 sind unsere 4 schwarzen Zwergpudel Rüden auf die Welt gekommen

 

Lasse ( LT First Class vom Pfinzschlößle) geboren am 23.9.2020

Zwergpudel Rüde schwarz

Lasse ist auf der Suche nach einer für ihn passenden Familie. Er ist ein fröhlicher, verschmuster Rüde. Mehr Info telefonisch unter 0721-4908978

 

Unsere “K”- Zwergpudel Kinder sind am 17.2.2020 auf die Welt gekommen.                   1 Rüde und 3 Hündinnen.

Mutter: Multi Champion Femme Fatale vom Pfinzschlößle ( Pippa)

 

Die Bilder können durch anklicken vergrößert werden

25.04.20202

Gestern (ein Tag nach der Impfung) war Ruhetag. Deshalb wurde heute, nachdem Randy und Pearl mal wieder ausgeschnitten wurden, ausgiebig im Garten getobt.

Pearl zusammen mit Kandy

Kandy bei der Rasenpflege

Jade bei der Gartenarbeit

Randy ist einfach Randy.

 

 

23.04.2020

Heute war der 1. Tierarzt  Besuch. Randy, Pearl, Jade und Kandy wurden grundimmunisiert, gechipped, bekamen ihren ersten Check- up und der Bericht für den Verband über jeden Einzelnen, sowie von Mama Pippa wurde schriftlich festgehalten. Jetzt können wir beim Deutschen Pudel Klub die Ahnentafeln für die Kleinen beantragen. Nach 1 Stunde war alles erledigt. Die Kleinen waren sehr tapfer.

22.04.2020

Der Morgen gehörte Pearl.  Und es gab viel zu sehen. Erwachsene, Kind, Kinderwagen, Gehstock.

danach zu den Hühnern…..

….die sind zwar okay, aber Pearl steht mehr auf Beute machen und da kam der Tannenzapfen gerade richtig.

 

21.04.2020

Randy`s Ausflug

Zum aufwärmen ein Stück mit dem Auto fahren, anschließend etwas gelaufen ( was schon prima klappt) und dann Vogelschau.

Hühner liebt er über alles

hin und weg war er von den Rufen der Pfaue und die Pfaue waren auch sehr neugierig.

 

19.04.2020

Sonntag 8:45 Uhr auf zum Training. Nach 30 Minuten pro Welpe (mit Anfahrt, ca.10 Minuten laufen und Fotoshooting)  waren Jade und Kandy wieder vereint mit Randy und Pearl.

Jade beim beobachten . Denke sie ist mehr von dem großen Hund fasziniert.

Der Geruch heute morgen war sehr viel intensiver als gestern. Für eine Hundenase bestimmt toll.

Autos kann man auch hinterherschauen

und dann unsere Kleinste. Kandy hat sich gleich mal ein bisschen größer gemacht, indem sie sich auf den Randstein stelle. Schlaues Mädchen.

und dann ganz nah mal Hallo sagen

für Spaziergänger hat sie keine Zeit. Es gibt so viel zu entdecken.

 

18.04.2020

Für Randy und Pearl ging es heute zum Tiergehege. Der Geruch war ihnen auch was neues, aber sie fanden ihn sehr interessant.

Randy war fasziniert von den der Herde

Pearl hatte den Spaß die ganze Herde in Aktion zu sehen

uns auch von der Nähe

ihre größte Freude war aber der Tannenzweig, den sie wie ein Profi trug und als Beute mit nach Hause nehmen wollte.

Gestern Abend war dann auch ein Nachtspaziergang für Jade und Kandy angesagt.       Für die Beiden war das auch nichts besonderes.

Jade unter der Straßenlaterne

Jade im Dunkeln

Kandy unter der Straßenlaterne

Kandy im Dunkeln

 

17.04.2020

Gestern Abend war der erste Nachtspaziergang  für Randy und Pearl. Beide haben sich genauso verhalten wie bei einem Spaziergang bei Tag.

Randy unter der Laterne

Randy ohne Laterne

 

Pearl unter der Laterne

und ohne Laterne fast nicht zu sehen.

15.04.2020

Zum Auftakt gab es heute Frühstücksfernsehen. Thema bei uns läuft es rund…….

Am Abend ging es dann für Jade und Kandy an den ganz speziellen Ort, den Randy und Pearl schon soooo super fanden.

Kandy genießt die neuen Eindrücke und Düfte

Kandy war voll in ihrem Element . Sie hatte riesigen Spaß alles zu beschnuppern und anzuschauen.

14.04.2020

Wieder eine neue Gegend erkundet.                                                                                  Das Gitterboden Training hat sich bezahlt gemacht. Randy turnt sogar darauf herum. Und dann ging es für ihn auf Erkundungstour.

Pearl  hat heute die komplette 2 m der Schleppleine ausgenutzt um ihre Umwelt zu erkunden. Überall gab es etwas zu erschnüffeln und zu entdecken.

Mal was anderes als Leitungswasser trinken. Heute gab es Volvic.

13.04.2020

Bilder vom heutigen toben im Garten

 

13.04.2020

Juhuuu, das hatte uns im Programm noch gefehlt , laufen im Regen .                        Jade hatte das große Vergnügen. Umrunden des Häuserblocks (Quadrat) im Regen.  Hat sie überhaupt nicht gestört.

Kandy hatte zu Anfangs noch den Regen und anschließend herrlichen Sonnenschein.    So langsam wurden auch die Nachbarn wach und zogen ihre Rollläden hoch, was uns eine Geräuschkulisse bescherte, die uns noch fehlte. Völlig entspannt lief die kleine Motte weiter.

12.04.2020

Kurz nach 9 Uhr Ostersonntag. Heute das erste mal mit Halsband.  Und wir haben ein ganzes Quadrat um den Häuserblock geschafft.

Randy auf Tour. Mit der Schleppleine hat man als Mensch genügend Abstand zu seinen Mitmenschen und Randy hatte die Chance Kontakt zu unseren Nachbarn aufzunehmen, was er sehr ausgiebig genoss. Pflanzenkunde ist seine Stärke.

Pearl ging mit den gleichen Voraussetzungen auf ihre Tour. Leider keine Nachbarn, dafür Autos und dann gerade als wir in der Höhe von der Kirche waren, ging das große Glockengeläute  los. Und sie hat es so super gemacht. Das Schwänzchen hoch erhoben und einfach weiter laufen.

Gestern Nachmittag  noch im Garten toben.

Pearl

Kandy

Hier noch ein paar Impressionen der Woche

Leinen zu einem Zopf flechten

Mal die Wasserschüssel leeren

Kandy, die Kleinste, hat es als Erste geschafft auf´s Hundesofa zu klettern

Die Dusche belagern.

11.04.2020

Autofahrt mit anschließendem Spaziergang für Jade und Kandy.

Jade hatte einen erhöhten Schwierigkeitsgrad, es fanden gerade Baumfällarbeiten statt und die Motorsäge war durch den ganzen Wald zu hören, was Jade überhaupt nicht störte.

Kandy hingegen wurde mit einem mittelgroßem Mischling konfrontiert, sie lief aber unbeeindruckt weiter.

 

10.04.2020

Kombi Programm für Randy und Pearl. Auto fahren und Waldspaziergang. Verschiedene Böden, Blätter, Tannenzapfen, Holz, Steine usw.                                         Es gab viel zu erschnüffeln und zu sehen. Der Boden war so staubtrocken, da hat man schnell einen schmutzigen Popo bekommen.

Randy

Pearl

 

8.04.2020

Einzelunterricht im Leinentraining heute für Jade und Kandy

An Jade fuhren 2 PKWs vorbei und sie sah auch ein paar Passanten vorbei gehen. Aber das hast sie ganz cool gemeistert.  Auch ihr hat das Training ganz viel Spaß gemacht.

Auch Kandy hatte riesigen Spaß beim Training. Selbst der UPS Wagen hat sie nicht beeindruckt. Und die Fußgänger waren sehr interessant.

Kandy war so relaxed, das sie sogar Zeit hatte um Pipi machte.

7.04.2020

Der erste Einzelunterricht für die ersten Beiden im Leinentraining

Randy fand es toll und hüpfte und lief  einem super hinterher. Mit hoch erhobenem Kopf und stolz getragener Rute.

Pearl, bei ihr lief es auch super. Selbst als in der Nähe ein schweres Fahrzeug sehr laut vorbei fuhr, hörte sie es sich an und lief ganz cool mit erhobenem Kopf und Rute weiter. Ganz toll fand sie es mit ihrer Beute zu spielen.

6.04.2020

Es war für die Kids ein mega cooler Ausflug zum Kölle Zoo

Schon im Eingangsbereich erwartete sie ein riesiges Aquarium

Randy musste sich das mal genauer anschauen

Dann gingen wir zum riesigen Koi Becken. Die Fische sprangen und spritzen mit dem Wasser, als ich die Kleinen auf den Beckenrand stellte. Die waren total fasziniert und wären am liebsten mal auf Tuchfühlung mit den Kois gegangen.

die kleinen Fische waren dann nicht mehr so toll

Die Vögel waren dann schon wieder interessanter

5.04.2020

Bei dem super Frühlingswetter tobten die Kleinen schon am frühen Morgen durch die Wohnung und von dort aus raus auf den Balkon, wo sie im Moment am liebsten spielen.

Nachdem gestern das neue Dosenfutter so gut vertragen wurde. Heute nochmals das Gleiche.

nur dieses mal aus einem Doppelnapf

Und zum ersten Mal heute ein neues Trockenfutter ( eingeweicht), welches sofort akzeptiert wurde.

und als Sonntagsschmaus noch einen getrockneten Entenhals als Kauspaß

4.04.2020

Badespaß war heute angesagt

Und die Gruppenfotos entstand danach. Konnte mich einfach nicht entscheiden, welches das Beste ist.

 

2.04.2020

Es war nach 3 Wochen wieder einmal Zeit für Gesichter, Pfoten und Schwanzansatz auszuschneiden, sowie Nägel kürzen und schon mal ein paar Haare aus den Ohren zupfen. Und es gab einen Berg von Haaren.

und so sehen die Kleinen jetzt aus

Randy

Pearl

Jade

und unsere Kleinste

Kandy

1.04.2020

Bei dem herrlichen Sonnenschein muß man einfach raus.

B10

Auf der Brücke, die über die Pfinz geht.

Dem plätschern der Wassers lauschen

und dann noch eine neue Tierart kennen lernen

die jungen Schäfchen waren auch ganz neugierig.

31.03.2020

Kids on Tour.

Kurz nach 9 Uhr. Der Markt fast leer……

Oster Deko ist nicht so gefragt bei den Kindern.

Die stehen mehr auf frische Blumen und Pflanzen,die einen super tollen Duft verströmen.

Auch vom Außenbereich waren sie begeistert.

Bei den Deko Artikeln waren sie schon am dösen.

30.03.2020

35.minütiger Ausflug mit dem Auto . Heute mal auf einem anderen Platz ( hinter dem Rücksitz)

Stop  bei einem kleinen Einkaufs- Center. Autogeräusche und Menschen.

dann durch den Tunnel wieder zurück

Die Kleinen sind schon fast am schlafen, als wir wieder zu Hause sind.

29.03.2020

Schöne Sonntagsgrüße von Randy, Pearl , Jade und Kandy

Die Mäuse werden von Tag zu Tag aktiver.

Randy beim fernsehen…….

Eines der Mädels beim Gitterboden Training

Man lernt aufräumen. PET Flaschen enden schnell als Spielzeug.

und Verlängerungskabel müssen jetzt auch schon in Sicherheit gebracht werden.

Es gab auch eine neue Form von Futterschüssel. Da muss man schon suchen und arbeiten um an sein Futter zu kommen.

28.03.2020

Es war schon ein spannender Morgen, Auto fahren, in die Apotheke, B10 und fremde Tiere anschauen.

vor der Apotheke

in der Apotheke

B 10

Ziegen und Hühner sehen

die sehr neugierig waren und sich über den Besuch freuten

danach erst mal eine Runde schlafen……

27.03.2020

Auf zu neuen Abenteuern……                                                                                        Alle eingestiegen und  los geht`s…….

Noch ein kleiner Stop um den zwitschernden Vögeln zu lauschen und dem Wind zu zuhören…….

…danach ging es wieder über Stock, Stein und etwas unebenen Wege und  Straßen wieder nach Hause.

26.03.2020

so getobt, das ,man im Tunnel einschläft (Randy)

Pearl hat es noch bin in den Arm geschafft

….und Kandy und Jade waren noch auf der Suche nach einem geeigneten Schlafplatz.

Die nächsten Tage soll es wieder wärmer werden, deshalb mal den roten Flitzer rausgeholt. Dann können wir etwas mit den Kleinen spazieren fahren.

25.03.2020

Die heutigen Bilder sind von der abendlichen Spielstunde

Unsere fleißigen Helferlein

 

Das erste eingeweichte Trockenfutter ……

wurde super akzeptiert.

Randy unser Balljunge

22.03.2020

Es war wieder Gartenzeit . Heute mal mit Unterricht, wie werde ich ein richtiger Gärtner/in.

Kandy probiert es mit küss den Frosch

Randy hatte die Oberaufsicht

Das 1. Mal Hundefutter/ Nassfutter. Wurde sofort akzeptiert und gemampft.

20.03.2020

Da jetzt viele Zähnchen durchbrechen, braucht man auch etwas um darauf herum zu kauen. Der Anblick ist nicht gerade berauschen, aber Hühnerfüße sind vom Gewicht her leicht und es ist schon eine Herausforderung , da sie doch recht unförmig sind.

und wie man sieht, sind sie sehr interessiert.

19.03.2020

Die Transporttasche wird heiß geliebt.

als ob man sonst keine Möglichkeit zum schlafen hätte

aber irgendwann siegt die Neugierde

Mittags ging es dann mit den Großen in den Auslauf/ Innenhof

wieder einen neuen Bodenbelag ( Fallschutzmatte/ Gummi) kennen gelernt

und den Kampf mit dem Verkehrshütchen aufgenommen

Gestern Abend kam per Post ein Care-Paket von Randy`s neuen Eltern. Bei uns war Hüttenkäse nicht erhältlich . Haben uns riesig darüber gefreut, natürlich auch über die Schokolade und die liebe Karte. Randy und die Mädels haben selbstverständlich heute Morgen eine Portion davon mit Begeisterung gegessen.

18.03.2020

Das herrliche Wetter im Garten genießen. Heute waren sie viel aktiver und sehr aufmerksam. Man saß nicht mehr zusammen auf einem Fleck, sondern erkundetet den Garten.

Mama Pippa hat gestern Abend das Tunneltraining übernommen. So kann man es natürlich auch machen.

17.03.2020

Wieder etwas Training. 20 Minuten Auto fahren. Mit Höchstgeschwindigkeit ( 30 km/h sind erlaubt), Berg runter, Berg hoch, anfahren, bremsen, Bodenwellen und Kreisverkehr, Straßenbahn und Zug fahren vorbei.                                                      Und was machen Randy, Kandy, Jade und Pearl?                                                        Auf meinen Fingern herumkauen, miteinander spielen und letztendlich schlafen.

Die ganze Zeit haben sie ja noch das Futter hingehalten bekommen. Und weil sie das so super gemacht haben mit dem Fressen,  haben sie heute ein Tischlein bekommen. Jetzt können sie schon ganz alleine am Schüsselchen stehen uns selbständig fressen.

16.03.2020

Auch heute war wieder ein ereignisreicher Tag. Das 1. Mal echten Rasen unter den Pfötchen

Das Welpenzimmer wurde neu gestaltet. Noch mehr Platz zum toben.

Jade hat einen neuen Schlafplatz, die Transporttasche.

und der Gitterboden und der Blechboden wurden schon mal in Position gebracht.

 

15.03.2020

Die Toilette wird sehr gut angenommen. Deshalb wurde sie jetzt direkt vor das Tagesbett gestellt. Randy ist gestern während des spielens  drauf gegangen, weil er Pipi musste. Und heute hat Jade das Spielfeld verlassen und nutzte die Toilette um Groß zu machen.

Das heutige Wetter ist traumhaft. Es ging heute schon 2x auf den Balkon und nach dem Mittagessen, bei T-Shirt Wetter, das 1. Mal in den Seitengarten.

Die K`s beim Sonnen genießen

Randy

Pearl

Jade

Kandy

14.03.2020

Zum Frühstück gab es heute morgen Natur- Joghurt.                                                  Zum Mittagessen Hipp püriertes Bio Rind.

Kandy war mit Begeisterung und vollem Körpereinsatz dabei

??????                                                                                                                                Kandy muss einfach alles ausprobieren. Das Foto hat sie gemacht.

Unser tägliches Feierabend Ritual und mitten drin Randy, Pearl, Jade und Kandy.

13.03.2020

Alles etwas langsamer angegangen. Vorsichtshalber die letzten Krümel aus den Regalen gekauft. 2 kg Natur- Joghurt und 1 kg Hüttenkäse sollten den Mäusen für die nächste Zeit als Frühstück langen.                                                                                     Das Highlight des Tages: Die Eckzähnchen stoßen durch.

 

12.03.2020

Es liegt wieder ein ausgefüllter Tag hinter uns.                                                                   Bin mega stolz und happy. Die Kids immer gleich nach dem aufwachen auf die Hundetoilette gesetzt und sie machten gleich ihr Pipi .

Die Autofahrt heute war mit einer Spitzengeschwindigkeit von 10km/h . Nach 8 Minuten waren wir wieder zu Hause.

vor der Abfahrt

beim nach Hause kommen

11.03.2020

Damit es unserem Nachwuchs nicht langweilig wird und zur Belustigung unserer Nachbar ( denke die sind es mittlerweile schon gewohnt). War heute der Trip ins Auto. Erst mal den Motorgeräuschen lauschen, immer mal wieder Gas geben. Für Randy, Pearl, Jade und Kandy war es zum einschlafen schön.                                                     Dachte, dann gehen wir noch eine Stufe weiter. Zurückfahren-vorfahren, zurückfahren-vorfahren usw. usw.  Nach 5 Minuten war das 1. Autotraining somit abgeschlossen.

Randy entwickelt sich zum Produkttester, er hat schon mal die Stäbe vom Laufgitter bearbeitet und jetzt mal geschaut, ob das Lenkrad auch Qualitätsarbeit ist.                  Wir sind schon bestens gerüstet mit Naturkauprodukten, sobald die Zähnchen kommen geht es los.

10.03.2020

Das 1. Mal zufüttern. Die Kleinen müssen jetzt lernen, das man schlabbern muss.

Und damit die Milch länger warm bleibt noch eine Isolierung

Sie haben es vorbildlich gemacht. Schon richtige kleine Profis. Jeder hat 15 ml geschlabbert. Kandy hat schon mal trainiert an ihren Geschwister und die sauber geschleckt. Demensprechend sah sie aus. Die kleine Maus.

nach dem Essen sollst du ruhen, schmusen und knuddeln

09.03.2020

Heute war ein ereignisreicher Tag. Randy, Pearl, Jade und Kandy habe Füsschen, Schwanzansatz und die Gesichter ausgeschnitten bekommen.

Und so sehen sie jetzt aus:

Randy

Pearl

Jade

Kandy

Danach erst einmal ausruhen.

Und nach Feierabend noch einen kleinen Besuch bei Pepper ( Norwegische Waldkatze), der sich wie immer riesig freut, wenn er Welpen sieht. So werden die Kleinen schon an Katzen gewöhnt.

08.03.2020

Heute das 1. Fotoshooting mit Äuglein auf.

Randy

Pearl

Jade

Kandy

Seit ein paar Tagen wird den Kleinen die Geräusche CD vorgespielt. Mit vielen Geräuschen, mit denen sie später konfrontiert werden. Wie z.B.: Zug, Feuerwerk, Martinshorn um nur einige zu nennen.

07.03.2020

Heute sind die Kleinen in den Laufstall umgezogen. Sie unternehmen schon die ersten Gehversuche und das können sie hier wunderbar üben.                                                    In der nächsten Zeit werden sie mit verschiedenen Bodenbeläge vertraut gemacht. Im Moment ist es Stoff und Fliesen. Der Blechboden, Gitter und Kunstrasen sind auch schon da.

Und direkt vor dem Welpenzimmer einen kleine Auslauf aufgebaut, damit sie ins Freie können und lernen draußen sich zu lösen.

06.03.2020

Die Welpenzimmer Einrichtung ist da.

Wir testen dieses Mal eine Hundetoilette. Selbstverständlich versuchen wir so oft wie möglich die Kleinen nach draußen zu nehmen, trotzdem wollten wir ihnen zusätzlich diese Möglichkeit anbieten.

Und das Highlight ist natürlich der Spieltunnel mit Häuschen. Selbstverständlich von unseren erfahrenen Produkttestern getestet.

05.03.2020

Heute hat Randy seine Äuglein aufgemacht.

03.03.2020

Gestern gab´s die 1. Wurmkur.

Pearl, Jade und Kandy haben die Äuglein jetzt auf. Auf  Randy warten wir noch.

01.03.2020

“Pearl” (Kechi Pearl) ist die Erste, die die Äuglein öffnet.

29.02.2020

Heute wurden den Kleinen zum 1. Mal die Nägelchen geschnitten und sie wurden das 1. Mal gebürstet

 

24.02.2020

Die Sonne hat uns heute einen wunderschönen Tag mit angenehmen Temperaturen geschenkt. Randy, Pearl, Jade und Kandy haben ihren 1. Ausflug in den Garten machen.

19.02.2020

heute gab es ein gemeinsames Fotoshooting

 

18.02.2020

Heute mit den Übungen angefangen. Dazu benötigt man: Q-Tips, Handtuch und seine Hände. Diese Übungen stimulieren die Entwicklung des Gehirns und die Kleinen lernen von Anfang an mit Stress umzugehen.

Knight Errant (Randy) , Rüde türkis

Geburtsgewicht 234 gr.

Reserviert

 

Keshi Pearl (Pearl) , Hündin gelb

Geburtsgewicht 182 gr

 

 

Korean Jade (Jade) , Hündin beere

Geburtsgewicht  150 gr.

 

 

Kandy Girl (Kandy), Hündin orange

Geburtsgewicht 136 gr

 

 

 

 

 

 

 

 

s

Unser J-Wurf ist da 25.7.2017

 

Die Bilder können durch anklicken vergrößert werden

Mutter Multi Champion

One Love vom Kastanieneck

Vater

Multi Champion

John- Boy vom Runenstein

——————————————————————————————————————-

24.10.2017

Ab in die Wanne und anschließend noch stylen und Fotoshooting

23.10. 2017

Einzelunterricht für Lola.

1. Ziel die Post

danach ging es zur Autowerkstatt

und anschließend wieder mal zum Baumarkt :-) . Sie findet den Baumarkt super toll.

Heute durfte sie im Einkaufswagen sitzen, was sie großartig fand..

22.10.2017

Tagestour mit Bravour bestanden. Um 4 Uhr raus aus den Federn :-) . Abfahrt 5 Uhr.

Die Tour ging nach Saarbrücken zur VDP Siegerschau. Abfahrt dort um 17 Uhr. Ankunft zu Hause 20 Uhr. Gesamtstrecke 408,5 km

13.10.2017

Spaziergang im Wald

12.10.1017

Besuch bei der Volksbank

Ziegen anschauen

… und dann noch Schafe und Ziegen

11.10.2017

Waldspaziergang  mit Kiss- Kiss.

 

10.10.2017

Heute ging es mit dem Einzelunterricht los, nachdem wir in der letzten Zeit die Gruppen geteilt haben.

10.10.2017

6.10.2017

Hallo Hornbach hier sind wir wieder :-) . Diesmal in einer kleineren Gruppe.

Lola und Kiss- Kiss.

26.9.2017

Auch das muss gelernt sein. Im Dunkeln spazieren gehen.

Findet Nele

Gut das es Straßenlaternen gibt.

 

26.9.2017

Heute gibt es Entenhälse

 

24.9.2017

Nele und Co.  im Wahllokal

 

23.9.2017

Gartencenter Mauck

Weihnachtsstimmung kam noch keine auf

 

22.9.2017

Auf zum Kölle Zoo

 

21.9.2017

Hornbach wir kommen

Nein es fehlt keiner. Tess fand es schöner auf dem Arm.

Recycling Hof

Glascontainer

Auf der Arbeit :-)

Das Gitter auf dem Boden gehört zum Training

20.9.2017

Die Kleinen sind nun Grundimmunisiert, gechipped und haben ihren 1. Gesundheits Check-up

17.9.2017

Das heutige Progam: baden, ausschneiden und fotographieren

7.9.2017

Einkaufs- Center

 

6.9.2017

Die 1. Fahrt mit dem Auto

22.8.2017

Tess Hündin schwarz Kleinpudel

Nele Hündin schwarz Kleinpudel / Zwergpudel

Lola Hündin schwarz Kleinpudel

Kiss- Kiss Rüde schwarz Kleinpudel

25.7.2017

Schwarze Zwergpudelwelpen 23.9.2015

Pari, Leia und Indy am 23.10.2015

Unser “H”- Wurf ist da…….

1 Rüde ( Hopi Indian vom Pfinzschlößle / Indy)

2 Hündinnen ( Hawaiian Lei vom Pfinzschlößle / Leia und Hibiskus Blossom vom Pfinzschlößle / Pari)

geboren am 23.September 2015

Vater der Welpen

Black Dynastie´s King William

 

Mutter der Welpen

Desert Rose vom Pfinzschlößle

Pari ( Hibiskus Blossom vom Pfinzschlößle) steht nicht zum Verkauf

 

Indy (Hopi Indian vom Pfinzschlößle) Rüde schwarz Zwergpudel :

29.12.2015 heute durfte Indy mit Oma Phoebe und Uroma Stella einen Waldspaziergang machen.

 

 

21.12.2015  Besuch des Gartencenters

21.12.2015 Indy bei einer seiner vielen Autotouren

 

beim Leinentraining am 4.12.2015

23.11.2015

zu Hause im Welpen-Spielzimmer mit Kauartikel

 

23.10.2015

Das 1. Mal Gesicht, Pfoten und Schwanzansatz ausgeschnitten bekommen

 

24.9.2015

 

Leia ( Hawaiian Lei vom Pfinzschlößle)  Hündin schwarz Zwerg:

27.12.2015 Leia hat heute mit Oma Phoebe und Uroma Stella einen Waldspaziergang gemacht. Leider waren die Batterien der Kamera leer, deshalb müssen wir das beim nächsten Mal nachholen.

22.12.2015 Leia besucht das Autohaus

23.22.2015

Beim Kaumuskel Training :-)

beim Leinentraining am 3.12.2015

 

2.12.2015 auf dem Weg zur Bank

im Auto auf Tour

 

 

23.10.2015

Das 1. Mal Gesicht, Pfoten und Schwanzansatz ausgeschnitten

24.9.2015

 

 

Leia                               Indy                            Pari

Hier noch ein paar Info Bilder:

 

Unsere erwachsenen Hunde im Auslauf.

 

Das Spielzimmer unsere Kleinen

Bis zur Abgabe sollten sie Welpen aus 7 verschiedenen Futterschüsseln bzw. Gefäße gefressen haben und das an 7 verschiedenen Orten.

Trainingsprogramm Stufe 2:

Bis zur Abgabe sollten die Welpen bereits auf 7 verschiedenen

Bodenbeläge gelaufen sein.

hier haben wir Gitter, Metall, Keramik, Gummi und Stoff.

Garten/ Rasen

Straße, direkt vor der Haustüre.

 

 

Seit ein paar Tagen bekommen die Kleine eine Geräusche CD

vorgespielt zur Desensibilisierung.

 

Die Welpen haben ihre 1 Woche Training  hinter sich

Während meiner Zeit,  in USA habe ich diese Methode in Seminaren gelernt. Dies ist die erst Stufe des Trainings. Man setzt die Welpen gezielt Stress aus. Was zur Folge hat, das sie lernen mit Stress umzugehen und viel schneller wieder den Stress abbauen. Zudem wird die Entwicklung des Gehirns angeregt. Das US Militär hat diese Methode auch getestet und festgestellt das diese Hunde die Aufgaben schneller lernten und sie für immer im Gedächtnis behalten . Zudem sollen die Hunde weniger anfällig sein gegenüber bestimmten Krebsarten.

Stufe 1 ist: mit einem Q-Tips zwischen den Zehenzwischenräumen und den Fußballen zu kitzeln. Den Welpen in einer sitzenden-, auf dem Rücken liegenden und in einer  kopfüber Haltung zu bringen. Zum Abschluss werden sie dann auf ein feuchtes Handtuch gelegt. Alles nur für ein paar Sekunden.

 

Unser schwarzer Kleinpudel Wurf ist da 27.8.2015

Keeper ist unsere ganz großer Schmuser. Er wird ausgewachsen eine Schulterhöhe von ca.35-37 cm haben. Im Moment ist er mitten im Zahnwechsel und steht auf Grund dessen erst nach der Zahnung zum Verkauf. Dies wird voraussichtlich in ca. 6-8 Wochen sein.

Die Eltern sind

PRA frei, Patellaluxations 0/0, Katarakt frei

 

 

 

 

 

 

 

 

Megan ( One Love vom Kastanieneck )

PRA frei, Patellaluxations 0/0, Katarakt frei

 

Die Bilder können durch anklicken vergrößert werden

7.11.2015

3 unserer Kinder haben schon geeignete Nachnamen/ Familiennamen bekommen.

 

Gilly Junginger

Geraldine/ Paula Steege

Simon Riedel

Keeper ist noch auf der Suche nach einem geeigneten Nachnamen/ Familiennamen

 

Gerladine´s/ Paula´s Ausflug: Autofahrt an die Pfinz. An der Pfinz entlang laufen und  an der B10 entlang laufen .

Ziegen entdecken

und Gänse und Hühner beobachten.

 

Simon bei seinem großen Abenteuer: in die Autowerkstatt fahren,Aquarium besichtigen, sich mit dem Firmenhund bekannt machen, an der B10 entlang laufen.

 

 

Keeper bei der Rasenpflege

seh ich nicht toll aus :-) ?

Gilly bei der Erkundung des Gartens

3.11.2015

Geraldine/ Paula mit Beute

Geraldine/ Paula wird von Pepper umworben

 

 

Simon vertieft in Gartenarbeit

 

Gilly unsere begeisterte Waldläuferin

 

Keeper unser Katzenfan

 

30.10.2015

Die Agentur Pfinzschlößle bietet Erlebnis- Touren an, die ganz auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kleinen zugeschnitten sind.

Simon hat die Tour Augen in Augen mit Großkatzen gewählt.

 

Geraldine buchte Gartengestaltung

 

Keeper machte eine  Waldbegehung

 

 

und Gilly einen Filialen Besuch bei der Volksbank

 

28.10.2015 Spielstunde heute einmal ein paar mehr Bilder :-)

Geraldine

hier mit Mama Megan

 

Gilly

 

Keeper

 

 

Simon

zusammen

 

25.10.2015

Gestern war unser Zuchtwart Herr Walther zur Wurfabnahme da. Jetzt haben wir alle erforderlichen Unterlagen zusammen und können sie an unsere Hauptgeschäftsstelle/ Zuchtbuchamt des Deutschen Pudel Klubs ( DPK )  senden und die Ahnentafeln für Simon, Keeper, Geraldine und Gilly beantragen.

21.10.2015

Heute haben die Welpen ihr 1. offizielles Dokument bekommen.

Sie erhielten ihren ersten Gesundheits Check-up durch unseren Tierarzt Herrn Wittinger und es gab nichts zu beanstanden. Danach wurden sie geimpft und anschließend noch  ein Chip implantiert.

 

19.10.2015

Vor den Welpen liegt eine ereignisreiche Woche.

Heute wurden sie zum 1. Mal gebadet, von Hand geföhnt,einige Haare aus den Ohren gezupft. Pfoten, Gesicht und Schwanzansatz ausschneiden. Das  hatten sie ja schon am 25.9. kennen gelernt . Natürlich wurden auch wieder die Nägel gekürzt.

 

Simon

 

 

 

Keeper

 

 

Gilly

 

 

Geraldine

 

15.10.2015

Geraldine war heute mit  ihrem 1. Leinentraining dran.

14.10.2015

Simon bei seinem 1. Leinentraining. Anscheinend wurde es ihm in die Wiege gelegt.

Keeper und Gilly gingen heute auf Tour zum Einkaufscenter.

Heute kam Pepper ( Murphy´s Red Hot Chili Pepper ) zu Besuch .

Pepper ist eine Norwegische Waldkatze. Er und die Welpen hatten eine tolle Zeit miteinander.

13.10.2015

Heute war Keepers 1. Tag an der Leine

 

Mama Megan mit ihren Kindern Simon, Keeper, Geraldine und Gilly im Auslauf

Unsere erwachsenen Hunde im Auslauf.

12.10.2015

Die Kleinen sind jetzt schon 6 1/2 Wochen alt. Zeit für neue Herausforderungen.

Die beiden Großen ( Simon und Geraldine) hatten eine Tour mit dem Auto zum Einkaufscenter und wurden über den  Parkplatz getragen. Konnten dann mal die Geräusche von der Geräusche CD jetzt auch den passenden Objekten zuordnen, wie z.B.: Autos und Straßenbahn……

Gilly absolvierte ihr erstes Leinetraining und machte dies ganz großartig.

Dank des vielen Laubs :-)

 

Bis zur Abgabe sollten sie Welpen aus 7 verschiedenen Futterschüsseln bzw. Gefäße gefressen haben und das an 7 verschiedenen Orten.

27.9.2015 Geraldine und Gilly beim Milch trinken. Gilly mußte erst noch mit den Pfoten die Temperatur der Milch überprüfen :-)

Simon ist schon wieder startklar für den nächsten Ausflug :-)

Heute wurden die Kleinen entwurmt und sind ihre ersten 3 Kilometer im Auto gefahren.

25.9.2015

Heute wurden zum 1. Mal die Gesichter, Pfoten und der Schwanzansatz ausgeschnitten. Natürlich wurden bei dieser Gelegenheit auch die Nägel gekürzt

 

 

 

 

21.9.2015

Heute gab es die 1. Welpenmilch, um Megan etwas zu entlasten.

Natürlich werden sie weiterhin von Megan gesäugt und gepflegt.

Deshalb musste jetzt auch ein kleiner Auslauf im Freien aufgebaut werden,

da die Mutterhündin nicht mehr hinter ihnen wegräumt und sie selbständig

ihre Geschäfte verrichten müssen.

 

 

20.9.2015 Neue Bilder von den Kleinen

Goalkeeper ( Keeper )

 

 

 

Ghostwriter ( Simon )

 

Gillyflower ( Gilly )

 

 

Geraldine

 

Seit ein paar Tagen bekommen die Kleine eine Geräusche CD

vorgespielt zur Desensibilisierung.

 

 

19.9.2015

Trainingsprogramm Stufe 2:

Bis zur Abgabe sollten die Welpen bereits auf 7 verschiedenen

Bodenbeläge gelaufen sein.

hier haben wir Gitter, Metall, Keramik, Gummi und Stoff.

Garten/ Rasen

Straße, direkt vor der Haustüre.

14.9.2015

  Keeper

  Simon

 Gilly

   Geraldine

 

Das Welpenzimmer ist fertig. Die Welpen haben nun ihre Äuglein offen und sind zusammen mit Megan eingezogen. Vorerst werden sie noch im Laufstall langsam die Welt erkunden.

 

Jetzt nimmt das Welpenzimmer langsam Gestalt an . Heute kam der Spieltunnel mit Haus. Alles wurde eingehen von unseren Profiltestern geprüft und mit super toll bewertet. Ein Pudel ist halt niemals zu alt zum spielen :-)

Die Welpen haben ihre 1 Woche Training  hinter sich

Während meiner Zeit,  in USA habe ich diese Methode in Seminaren gelernt. Dies ist die erst Stufe des Trainings. Man setzt die Welpen gezielt Stress aus. Was zur Folge hat, das sie lernen mit Stress umzugehen und viel schneller wieder den Stress abbauen. Zudem wird die Entwicklung des Gehirns angeregt. Das US Militär hat diese Methode auch getestet und festgestellt das diese Hunde die Aufgaben schneller lernten und sie für immer im Gedächtnis behalten . Zudem sollen die Hunde weniger anfällig sein gegenüber bestimmten Krebsarten.

Stufe 1 ist: mit einem Q-Tips zwischen den Zehenzwischenräumen und den Fußballen zu kitzeln. Den Welpen in einer sitzenden-, auf dem Rücken liegenden und in einer  kopfüber Haltung zu bringen. Zum Abschluss werden sie dann auf ein feuchtes Handtuch gelegt. Alles nur für ein paar Sekunden.

 

Am 27.8.2015 kamen 2 Rüden und 2 Hündinnen auf die Welt

 

Goalkeeper vom Pfinzschlößle ( Keeper) Rüde

Geraldine vom Pfinzschlößle ( Geraldine ) Hündin

Ghostwriter vom Pfinzschlößle ( Simon ) Rüde

Gillyflower vom Pfinzschlößle ( Gilly) Hündin

 

 

 

 

 

 

F- Wurf Boss und Megan

 

 

Kleinpudel Wurf 10.4. 2015

 

Vater der Welpen

Ch. Splash Da Capo ” Boss”

 

 

 

 

 

 

 

Mutter der Welpen

Ch. One Love vom Kastanieneck  ” Megan ”

 

 

 

 

 

 

 

Fortune Teller vom Pfinzschlößle

” Mikka”

Rüde

 

 

 

 

 

 

 

 

Femme Fatale vom Pfinzschlößle

” Pippa”

Hündin

 

 

 

 

 

 

 

Free Spirit vom Pfinzschlößle

” Ella”

Hündin

 

 

 

 

 

 

French Kiss vom Pfinzschlößle

” Fannie May”

Hündin

 

 

 

 

 

 

 

6 1/2 Wochen alt

 

 

der neue Spieltunnel ist da…….

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fannie May

 

 

Ella, Pippa und Fannie May

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fannie May

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ella

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ella

 

 

 

 

 

 

 

Fannie May

 

 

 

Pippa

 

 

 

Mikka

Pudelwelpen

5 bis 6 Woche.

Unsere Jungs hatten eine ereignisreiche Woche. Neben verschiedenen Bodenbeläge, verschiedenen Futternäpfen und Geräusche CD, stand diese Woche noch Ausflüge ins Freie, tägliche Autofahrten und Besuch empfangen auf dem Programm. Alles haben die kleinen Jungs mit einer Selbstverständichkeit absolviert .

Größenmäßig haben sie sich auch verändert.  Phil ist momentan der Größte und schwerste im Wurf. Glenn hat mit seiner  Größe und seinem  Gewicht jetzt das Mittelfeld bezogen und Linus ist immer noch der Kleinste und leichteste.

Alles drei sind putz munter.

Vorher- Nachher Vergleich

vor dem Bad,

nach dem Bad und

nach der Schur

 

 

 

   

Krallen schneiden

Die Krallen sollten regelmäßig kontrolliert und gegebenen Falles geschnitten werden. Dies ist auch zu Vorbeugung von Verletzungen an den Krallen, wie zum Beispiel Ein- oder Abriß, welches sehr schmerzhaft für ihren Hund ist und oftmals zu einer Amputation des Nagels führen kann.